08. August 2016

Sponsoring: St. Pauli Camp bei den Sportpiraten

Mit der Rabauken Fußballschule fördert und vermittelt der FC St. Pauli Spaß am Sport sowie Teamgeist und soziale Kompetenz – und das von der dänischen Grenze bis nach Baden-Württemberg. Vereine werden mit den Feriencamps und Kursen bei ihrer Arbeit unterstützt und Kinder sowie Jugendliche erleben ein echtes Fußball-Highlight.

Als Kooperationsverein sind die Sportpiraten in Flensburg ebenfalls Gastgeber für ein Rabauken Fußballcamp, das vom 29. August bis zum 02. September auf dem Gelände des Schlachthofs in der Werftstraße 40 stattfindet. Seit 15 Jahren machen sich die Sportpiraten stark für bewegungs- und sportbezogene Jugendarbeit und zeigen ihr großes Engagement in zahlreichen sozialen Projekten.

Vor diesem Hintergrund starteten die Sportpiraten einen Spendenaufruf, der auch sozial benachteiligten Kindern die Teilnahme am St. Pauli Camp ermöglichen soll – und das mit großem Erfolg. Insgesamt 12 Plätze für je 159,- € (inkl. Verpflegung, Hose, Trikot mit Namen) konnten auf diesem Weg finanziert werden.

Wir freuen uns, dass auch die GEWOBA Nord Baugenossenschaft eG und die BUD BAU- UND DIENSTLEISTUNG GMBH ihren Beitrag leisten konnten und die Patenschaft für zwölf Kinder übernommen haben. Außerdem danken wir natürlich den Sportpiraten für ihren unermüdlichen Einsatz!

Artikel Teilen: