10. April 2017

VF_Icon.png

Der Sprung ins digitale Zeitalter

Die BUD schließt eine vertragliche Vereinbarung mit Vodafone Kabel Deutschland zur medialen Versorgung der Liegenschaften.

Für eine Vielzahl unserer Eigentümer und Mieter konnte mit der Firma Vodafone Kabel Deutschland GmbH im Jahr 2016 ein Exklusivvertrag abgeschlossen werden. Neben günstigeren monatlichen Entgelten profitieren unsere Kunden durch den Vertragsabschluss von einer Reihe an Vorzügen. Das Kabelsignal wird zukünftig in digitaler Qualität geliefert. Somit sind den gestiegenen Anforderungen moderner Empfangsgeräte Rechnung getragen. Durch die Umstellung des Kabelsignals steigt die Anzahl der frei empfangbaren Sender auf bis zu 89. Viele Sender werden bereits in HD-Qualität übertragen, ohne dass hierdurch Mehrkosten für Sie entstehen. Analoge Sender bleiben weiterhin verfügbar – Die Anschaffung neuer Empfangsgeräte ist also nicht notwendig.

Ebenfalls wurde durch den neuen Vertrag mit Vodafone Kabel Deutschland GmbH der Kundendienst für die Eigentümer und Mieter erweitert. Funktionsstörungen werden kostenfrei bis zur Anschlussdose in der Wohnung überprüft und können selbstständig unter der kostenfreien Servicehotline 0800/53 666 25 gemeldet werden.

Sofern erforderlich, werden auch die Hausnetze modernisiert, um das Kabelnetz sog. „rückkanalfähig“ zu machen, und den Bewohnern den Zugang zu einem schnellen und modernen Internet mit bis zu 400 Mbit/s zu ermöglichen.

Mit Vodafone Kabel Deutschland GmbH konnte vereinbart werden, dass das monatliche Grundentgelt für die gesamte Vertragslaufzeit konstant gehalten wird. Abhängig von der Anlagengröße liegen die Preise zwischen 5,26 Euro und 9,20 Euro.

Verbesserung der Signalqualität, Erweiterung des Supports, Anpassung an heutige Standards, Senkung der monatlichen Kosten und Vertragssicherheit für die nächsten 8 Jahre – Mit Vodafone Kabel Deutschland GmbH steht der BUD und seinen Kunden ein starker Partner zur Seite.

Wir wünschen Ihnen viel Vergnügen mit dem Fernsehen 2.0

Artikel Teilen: